Auf den Spuren unseres Ursprungs

Datum: 10. März 2020
Ort: KGH Riedgasse 22, Aarwangen
Zeit: 20:00

Auf den Spuren unseres Ursprungs

Kathrin Altwegg, Astrophysikerin, spricht als Projektleiterin des Massenspektrometers Rosina und ehemalige Direktorin des Center for Space and Habitability (CSH) der Universität Bern über mögliches Leben im Weltraum.

Eintritt frei, Kollekte

Kathrin Altwegg studierte und doktorierte an der Universität Basel. Als die Physikerin 1982 an die Universität Bern kam, arbeitete sie für die Giotto-Mission zum Kometen Halley. Kathrin Altwegg entwickelte die Boden-Software für das Massenspektrometer an Bord der Raumsonde. Später war sie Projektmanagerin und schliesslich Hauptverantwortliche für das Rosina-Experiment, das an Bord der Raumsonde Rosetta den Kometen Chury erforschte. Sie lehrte als Professorin und war Direktorin des Center for Space and Habitability (CSH) an der Universität Bern. Seit 2016 ist sie pensioniert, forscht aber weiter.

 

 

 

 

Beerdigungen - Amtswochen Pfarrteam

Welche Pfarrperson zum aktuellen Zeitpunkt zuständig ist entnehmen Sie bitte via der hier verlinkten Seite. Vielen Dank.

Hinweis: Pfr. M. Schneiter fällt momentan krankheitsbedingt aus.

 

 

 

Seniorennachmittag, Dienstag, 3. März

03. März 2020

14.00 Uhr, KGH Aarwangen

Auf den Spuren unseres Ursprungs

10. März 2020

Vortrag Frau Kathrin Altwegg, Astrophysikerin