Kirchenkino - MIRR

Datum: 27. Februar 2018
Ort: KGH, Riedgasse 22 Aarwangen
Zeit: 19:00

MIRR

von Mehdi Sahebi (Schweiz 2016)

Binchey und seine Familie werden mit Gewalt von ihrem letzten Feld vertrieben. Damit stellt sich die existentielle Frage, wovon sie künftig leben sollen. Die ungesicherte Zukunft trifft Binchey im Innersten und wird zur Zerreissprobe. Trotz heftigen Krisen gibt er die Hoffnung nicht auf und macht sich auf die Suche nach einem freien Feld. Im Nordosten Kambodschas inszeniert Regisseur Mehdi Sahebi zusammen mit Binchey und anderen Dorfbewohnern die Geschichte der Landenteignung durch die Plantagenbesitzer und deren Folgen.

Der Regisseur Mehdi Sahebi.

Einigen ist er schon bekannt. Er besuchte uns anlässlich des Filmabends mit seiner Frau Aya Domenig. Wir freuen uns, ihn nun mit seinem eigenen Film in Aarwangen begrüssen zu dürfen.

Mehdi Sahebi wurde 1963 in Mashhad, Iran geboren. Er lebt seit 1983 in der Schweiz. Seine Ausbildung: Studium der Ethnologie, der Geschichte und des Völkerrechts an der Universität Zürich. 2006 Doktorat der Universität Zürich. 2007 Gastdozent an der HSLU (Hochschule Luzern, Design & Kunst), Studienbereich Video. 2008 Assistent der Visuellen Anthropologie am Völkerkundemuseum der Universität Zürich. Arbeitet als Autor, Regisseur und Kameramann.

Ingrid Glatz, Pfrn.

Dateien:
MIrr_1.jpg [385 Ki]
Mirr_2.jpg [336 Ki]

Beerdigungen - Amtswochen Pfarrteam

Welche Pfarrperson zum aktuellen Zeitpunkt zuständig ist entnehmen Sie bitte aus dem hier herunterladbaren Dokument. Vielen Dank.

Ausstellung

10. Februar - 19. Februar 2018

10. – 18. Februar im Kirchgemeindehaus, Riedgasse 22, Aarwangen, Vernissage, Samstag, 10.02.2018, 17.00 Uhr

Kirchenkino - MIRR

27. Februar 2018

19.00 Uhr, KGH Riedgasse 22, Aarwangen

Weltgebetstag 2018

02. März 2018

20.00 Uhr, Kirche Aarwangen