Kirchenkino - Als die Sonne vom Himmel fiel

Datum: 05. September 2011
Ort: KGH, Riedgasse 22 Aarwangen
Zeit: 19:00

Als die Sonne vom Himmel fiel

Dokumentarfilm (Aya Domenig, Schweiz 2015)

Die japanisch-schweizerische Regisseurin Aya Domenig spürt in ihrer Doku ALS DIE SONNE VOM HIMMEL FIEL der Geschichte ihres Grossvaters nach, der nie über das sprach, was er im August 1945 mit ansehen musste: Er arbeitete im Krankenhaus von Hiroshima, als die Atombombe fiel. Domenig begibt sich nach Japan und spricht mit Zeitzeugen und Kollegen ihres Großvaters. Der Film ist aber nicht nur ein Werk über die Jahrhundert-Tragödie, sondern auch eine Anklage gegen die Nutzung von Kernenergie, aufgrund eines dramatischen, aktuellen Ereignisses, das sich während der Arbeit an dem Film ereignet.

Als Gäste

Aya Domenig, Regisseurin

Sie wurde 1972 in Japan geboren und wuchs in der Schweiz auf. Zwischen 1992 und 2000 studierte sie Ethnologie, Filmwissenschaft und Japanologie an der Universität Zürich und spezialisierte sich auf visuelle Anthropologie. Von 2001 bis 2005 studierte sie Regie an der Zürcher Hochschule der Künste.

Yuiko Glatz-Watamoto

Sie ist in Hiroshima, Japan, geboren und aufgewachsen. Anschliessend hat sie internationale Beziehungen studiert und während mehrer Jahre in Hilfsprojekten in Haiti, Afrika und Myanmar gearbeitet. Heute wohnt sie mit ihrem Mann, Simon Glatz, und der kleinen Tochter in Zürich.

Ingrid Glatz, Pfrn.

Beerdigungen - Amtswochen Pfarrteam

Welche Pfarrperson zum aktuellen Zeitpunkt zuständig ist entnehmen Sie bitte aus dem hier herunterladbaren Dokument. Vielen Dank.

Kirchenbaureisean den Zürichsee

23. September 2017

Abgesagt aus gesundheitlichen Gründen des Leiters

Frauencafé

23. August 2017

09.00 - 11.00 Uhr, KGH Riedgasse 22, Aarwangen

Kirchenkino - Als die Sonne vom Himmel fiel

05. September 2011

19.00 Uhr, KGH Riedgasse 22, Aarwangen